Eine Geschichte aus dem 8-Bettzimmer

Eine Freundin smste mir Teile dieser Geschichte: 8 Leute aus verschiedenen Orten treffen sich im Alcatraz Hostel in Berlin und beschließen spontan zusammen feiern zu gehen. Aus einem Bier werden drei aus einem Club doch zwei und dann ist die Nacht auch schon vorbei. Die feiernden  bestand aus zwei zwanzigjährigen Wienern, zwei Mädels aus Kaliforniern, einer vierzigjährigen Australischen Sportlerin, zwei Designern aus Düsseldorf, einer davon schwul und einer 50-Jährigen Offlinerin aus Bochum. Was eine Offlinerin ist erfahre ich also am nächsten Tag von der Dame persönlich “drunk and fast 50” erzählt sie in Denglish, “I don’t have Email. I am a Nostalgiker.” Eine Offlinerin ist sie, weil sie noch niemals nie im Internet war und auch schon seit 1989 nicht mehr in Berlin. Die Nacht der 8 war unvergesslich, bunt und lustig – auch und wahrscheinlich gerade deshalb – weil die 8 in einem Schwulenclub feierten, obwohl nur einer der 8 schwul ist. So feiert man als offliner.