Unter weißhemdigen Touristen

Von weißhemdigen Touristen umgeben,
wiegen wir uns im Rythmus des Bootes,
– dessen Speedmotor, ein alles übertönendes Brummen,
leitet uns durch unzählige Inselsilhouetten,
am Horizont wie weiche Zacken und um und neben uns, greifbar nah, wie urwaldbegrünte Schwammfelsen, die um zu tanzen scheinen.

An einem wohnzimmerkleinen Strand legen wir an, schnorcheln zwischen den Rettungswesten der Nichtschwimmer und schwimmen bis uns die Seeläuse stechen.

– irgendwo in der Nähe der James Bond Felsen.